Sie möchten 80% - 90% ihrer Entwicklungskosten in Form eines Zuschusses erstattet bekommen? Wir haben die Lösung. Kostenlose Beratung!

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand

Zentrales Innovations-Programm Mittelstand


Als ZIM-Berater der 1. Stunde und greifen Sie auf unsere Erfahrung aus hunderten, erfolgreich abgeschlossenen ZIM-Projekten zurück damit Ihr Antrag auch erfolgreich genehmigt wird.

Das Förderprogramm ZIM des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat mit Wirkung zum 15.05.2015 eine Neuauflage erfahren. Die Bundesregierung stellt attraktive Fördermittel / Zuschüsse für die Durchführung von F&E Projekten für KMU bereit. Hierbei können die Projekte allein oder im Verbund mit anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen durchgeführt werden.


Wichtig: Beim ZIM Zuschuss handelt es sich um einen sog. verlorenen Zuschuss, sprich KMU müssen den Zuschuss nicht zurückzahlen.

  • Unternehmen in Deutschland mit aktuell bis zu 500 Mitarbeitern,
  • einer Bilanzsumme < 43 Mio. €
  • oder einem Umsatz < 50 Mio. €

ZIM ist Branchen- und Themen offen und somit auch für Ihr Unternehmen einsetzbar.


Förderfähig sind Forschungs- und Entwicklungsprojekte:

  • im Bereich Produktneuentwicklung
  • des weiteren Verbesserungsinnovationen- (Beseitigung von Nachteilen)
  • und Anpassungsinnovationen (kundenspezifische Erweiterungen)
  • die Entwicklung neuer Verfahren
  • oder neuer Dienstleistungen


Wir zeigen Ihnen gerne auf was alles den Charakter von Innovation im Sinne der aktuellen ZIM-Richtlinie (Stand 24.02.2015) erfüllt.

Sie werden Staunen was Sie in der Vergangenheit an nicht rückzahlbaren Zuschüssen verloren haben.

Die max. Zuschuss für Unternehmen beträgt derzeit 209.000 € für FuE-Projekte. Hinzu kommen weitere 25.000 € für die anschließende Vermarktung Ihrer Innovation. Eine detailliertere Aufstellung finden Sie unter ZIM-Fördersätze

Ihre Möglichkeiten für
Innovationszuschüsse

Gem. der aktuellen ZIM-Richtlinie Stand 24.02.2015  ergeben sich folgende Fördersätze und Zuschüsse:

Unternehmensgröße
Einzelprojekt
Kooperations-projekt
kleine Unternehmen NBL
45 %
50 %
max. Projektkosten
380.000.-  €
380.000.-  €
max. Zuschusshöhe
171.000.- €
190.000.- €
kleine Unternehmen ABL
40 %
45 %
mittlere Unternehmen
35 %
40 %
Unternehmen < 500 MA
25 %
30 %

ABL: Alte Bundesländer | NBL: Neue Bundesländer 
Multipliziert man die max. Projektkosten in Höhe von 380.000 € mit der jeweiligen Förderquote in %, erhalten Sie Ihre max. mögliche Zuschusshöhe pro Projekt:

Bei internationalen Kooperationsprojekten mit mindestens einem ausländischen Partner kommt es zu einer Erhöhung des Fördersatzes um 10% - jedoch ist dieser auf max. 55 % beschränkt.


Fordern sie das aktuelle ZIM-Förderprogramm kostenfrei bei uns an:

Wir beraten Sie jederzeit kostenlos


Ihre Vorteile im Überblick

Mit IfM Meyer bekommen Sie die zu Ihrem Unternehmen passenden Zuschüsse und Ihr Zeit-aufwand beschränkt sich auf ein Minimum!

Wir befreien Sie von Papierkrieg und Bürokratie, bewahren Sie vor Antragsfehlern und Hürden, schöpfen das Maximum an finanziellen Förderung was Sie erhalten können aufgrund unserer Erfahrung.

Über 25 Jahre Erfahrung im Fördermittelbereich

bundesweite Kontakte - Kooperationen zu Industrie und Hochschulen

100% Erfolg unserer Mandate

kostenlose telefonische Beratung

kostenlose Vorabprüfung Ihres Projektes

keine versteckten Kosten

Full-Service für Sie

keine wechselnden Projektbetreuer

einen persönlichen Berater

nur festangestelltes,  qualifiziertes Personal

Welche  Projekt-Konstellationen
gibt es in ZIM?

Folgende ZIM-Projektformen / ZIM-Fördermodule sind  möglich:

Einzelprojekte: ZIM-EP


Im Rahmen des sog. Konjunkturpaket II. besteht seit 2009 die Möglichkeit sog. einzelbetriebliche FuE-Projekte zu beantragen.


Dies trägt dem Sachverhalt Rechnung, dass sehr viele KMU in der Lage sind mit Ihren eigenen Forschungs- und Entwicklungskompetenz erfolgreich Innovationen umzusetzen. Natürlich kann ein Unternehmen auch Entwicklungsleistungen zukaufen.


Wir zeigen Ihnen gerne auf was alles den Charakter von Innovation im Sinne der ZIM-Richtlinie erfüllt. Sie werden überrascht sein was Sie in der Vergangenheit an finanziellen Zuschüssen versäumt haben, da neben der klassischen Produktneuentwicklung auch sog. Verbesserungs- (Beseitigung von Nachteilen) und Anpassungsinnovationen (kundenspezifische Erweiterungen) gefördert werden.


Wir machen Ihre Forschungs- und Entwicklungskosten bezahlbar!

Kooperationsprojekte ZIM-KOOP


Was wird gefördert?


Gefördert werden FuE-Projekte zur Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologien und Branchen.


ZIM Projektformen:

  • Kooperationsprojekte von mindestens zwei Unternehmen

oder

  • Kooperationsprojekte von mindestens einem Unternehmen und mindestens einer Forschungseinrichtung


Wir zeigen Ihnen gerne auf was alles den Charakter von Innovation im Sinne des ZIM-Antrages erfüllt. Sie werden Staunen was Sie in der Vergangenheit an finanziellen Zuschüssen versäumt haben, da neben der klassischen Produktneuentwicklung auch sog. Verbesserungs- (Beseitigung von Nachteilen) und Anpassungsinnovationen (kundenspezifische Erweiterungen) greifen.


Wir machen Ihre Forschungs- und Entwicklungskosten bezahlbar!


Kooperationsnetzwerke ZIM-NEMO


Was wird gefördert?


Gefördert werden Management- und Organisationsdienstleistungen zur Entwicklung innovativer Netzwerke mit mindestens sechs Unternehmen ohne Einschränkung auf bestimmte Technologiefelder und Branchen.

Gegenstand der Förderung sind Leistungen des Netzwerkmanagements zur Erarbeitung der Netzwerkkonzeption und Etablierung des Netzwerks (Phase 1) sowie für die anschließende Umsetzung der Netzwerkkonzeption (Phase 2).


Wer wird gefördert?


Antragsberechtigt sind von den beteiligten Unternehmen mit dem Netzwerkmanagement beauftragte Einrichtungen:


  • externe Netzwerkmanagement-Einrichtungen
    oder
  • am Netzwerk beteiligte Forschungseinrichtungen.



Die am Netzwerk beteiligten Unternehmen leisten einen steigenden finanziellen Eigenbeitrag. Die Förderung stellt für die begünstigten Unternehmen eine Beihilfe nach den Vorschriften der EU dar, die im Rahmen des De-minimis-Verfahrens abgewickelt wird.

Mit ZIM-DL Ihre Markteinführung leicht(er) gemacht!


Da die Markteinführung und die Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnisse für kleine und mittlere Unternehmen oft aufwändig und schwierig ist, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) sog. innovationsunterstüzende Dienst- und Beratungsleistungen (DL).


Gegenstand der Förderung in der Projektform ZIM-DL


Folgende Förderkriterien gelten bei der ZIM-DL-Förderung:

  • Für Forschungs- und Entwicklungsprojekte von kleinen und mittleren Unternehmen können zusätzliche, Innovationsunterstützende Dienstleistungen und Innovations-Beratungsdienste gefördert werden.
  • Jedes KMU mit einer bewilligten ZIM-Innovationsförderung der Projektformen kann in Summe bis zu 50.000 € förderfähige Gesamtprojektkosten für externe Dienstleistungen geltend machen.
  • Die Förderquote sowohl für kleine als auch mittlere Unternehmen ist einheitlich 50 %. Damit ergibt sich ein max. Zuschuss von 25.000 € je KMU und je Projekt.


Wir übernehmen für Sie im Rahmen von ZIM-Projekten, die Steuerung, Planung und Beantragung für diesen zusätzlichen Zuschuss!

Wir machen Ihr ZIM Projekt fit
für den Antragserfolg!


Betreuung von A-Z!